Leben mit der Krise
unternehmer-in-not.at

StartseiteKurz notiertBanken bei Kreditvergabe an KMU vorsichtiger

Banken bei Kreditvergabe an KMU vorsichtiger

Ergebnisse der Umfrage der Oesterreichischen Nationalbank über das Kreditgeschäft des vierten Quartals 2004.

Stichworte: Finanzierung | Kleine Unternehmen

Lockerung der Kreditrichtlinien nur von kurzer Dauer

Die österreichischen Banken hatten im 2. Quartal 2004 erstmals seit Anfang 2003 ihre Kreditrichtlinien im Firmenkundengeschäft leicht gelockert. Im vierten Quartal 2004 wurden die Richtlinien für Kredite an kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) wieder angehoben. Demgegenüber wurden die Standards für die Finanzierung von Großbetrieben angesichts des intensiven Wettbewerbs im Bankensektor leicht gelockert. Die Margen für risikoreichere Kredite wurden geringfügig gesenkt; jene für Ausleihungen an Schuldner durchschnittlicher Bonität blieben unverändert. Kredithöhe und Fristigkeit wurden etwas restriktiver gehandhabt.

Nachfrage nach Krediten für Umstrukturierungen, Fusionen und Übernahmen steigt.

Nachdem die Kreditnachfrage bis Mitte 2004 eher zurückhaltend war, ist nach Einschätzung der befragten Banken die Kreditnachfrage der Unternehmen anschließend an das 3. Quartal weiter gestiegen. Vor allem für Fusionen und Übernahmen sowie Unternehmensumstrukturierungen wurden vermehrt Mittel aufgenommen.

Quelle: Oesterreichische Nationalbank

Online seit: 07.02.2005

Seitenanfang

Suche auf www.unternehmer-in-not.at:

Benutzerdefinierte Suche
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen, Angaben zum Haftungsausschluss und zum Datenschutz.
Verwendung von Texten nur mit schriftlicher Erlaubnis