Leben mit der Krise
unternehmer-in-not.at

StartseiteKurz notiertReform des Privatkonkurses in Vorbereitung

Reform des Privatkonkurses in Vorbereitung

Für Härtefälle soll die Entschuldung über das Abschöpfungsverfahren erleichtert werden.

Stichworte: Abschöpfungsverfahren | Exekution | Privatkonkurs

Druckerfreundliche Version

Parallel mit der Einigung über ein neues Unternehmensinsolvenzrecht, wurden auch die Eckpfeiler für eine Nachjustierung der Regelungen zum Privatkonkurs festgelegt.

Leichtere Entschuldung bei Härtefällen

Die Privatkonkursregelungen sollen so "nachgerüstet" werden, dass auch soziale Härtefälle eine Chance erhalten, nach der langen Phase der Abschöpfung in ein schuldenfreies Leben zurückkehren zu können. Diese Personen sollen nach einer Phase redlichen Bemühens leichter entschuldet werden

Das Abschöpfungsverfahren und die Restschuldbefreiung sollen weiters flexibler gestaltet werden. Das derzeitige Billigkeitssystem für die Restschuldbefreiung wird in ein System des Anspruchs auf Entschuldung bei berücksichtigungswürdigen Gründen (Schicksalsschläge etc.) umgestaltet.

Zu viele Schuldner erreichen die 10%-Quote nicht

Derzeit erreichen rund 13% der SchuldnerInnen in einem Abschöpfungsverfahren die 10%-Quote nicht. Die gemeinnützigen Schuldnerberatungen betonen immer wieder, dass gerade für gescheiterte Selbständige die 10%ige Quote eine oft unerreichbare Hürde darstellt da die durchschnittliche Verschuldung der ehemals Selbständigen deutlich über dem Niveau anderer Überschuldeter liegt. Für hoch verschuldete ehemalige Selbständige könnte sich also eine Tür Richtung Entschuldung aufmachen.

Neue Regelungen für Zinsen und Zinseszinsen

Damit es aber gar nicht erst zur Verschuldung kommt, sind folgende präventive Maßnahmen angedacht: Bereits im Fall des Zahlungsverzugs sollen Zahlungen vorrangig auf das Kapital angerechnet werden, das übermäßige Anwachsen von Zinseszinsen soll verhindert werden. Ziel ist auch, verstärkte Anreize zur frühzeitigen Rückzahlung von Schulden zu schaffen und sinnlose Exekutionen hintanzuhalten, die nur dazu führen, dass die Schulden weiter anwachsen.

Quelle: www.schuldnerberatung.at

Online seit: 10.03.2010

Seitenanfang

Suche auf www.unternehmer-in-not.at:

Benutzerdefinierte Suche
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen, Angaben zum Haftungsausschluss und zum Datenschutz.
Verwendung von Texten nur mit schriftlicher Erlaubnis