Leben mit der Krise
unternehmer-in-not.at

StartseiteMagazinRund ums RechtPrivatkonkursKann ich in Privatkonkurs gehen?

Kann ich in Privatkonkurs gehen?

Der Privatkonkurs ist ein Verfahren zur Schuldenregulierung für Private. Dazu zählen auch ehemalige Selbständige wie Einzelunternehmer oder GmbH-Geschäftsführer.

Stichworte: Abschöpfungsverfahren | Geschäftsführer GmbH | Insolvenz | Konkursantrag | Schuldenregulierung | Schuldnerberatung

Was ist ein Privatkonkurs eigentlich?

Seit 1995 gibt es auch für Private die Möglichkeit, sich aus der Schuldenfalle endültig zu befreien. Umgangssprachlich wird dieses Verfahren zur Schuldenregulierung als Privatkonkurs bezeichnet.

Obwohl für Private gedacht, zeigte sich rasch, dass viele ehemals Selbständige und Geschäftsführer von GmbHs diese Möglichkeit in Anspruch genommen haben. Aufgrund von Haftungen und Bürgschaften ist eine große Zahl der Selbständigen auch nach dem Unternehmenskonkurs persönlich hoch verschuldet. Dieser Gruppe war bis zur Einführung des Privatkonkurses eine Entschuldung de-facto nicht möglich.

Welche formalen Voraussetzungen muss ich erfüllen?

  • Erste Voraussetzung ist die Zahlungsunfähigkeit.
    Die Zahlungsunfähigkeit ist dann eingetreten, wenn Sie als Schuldner aufgrund ihrer wirtschaftlichen Gesamtlage die fälligen Schulden nicht binnen einer angemessenen Frist begleichen können.
  • Sie gehen keine neuen Schulden mehr ein.
  • Sie zeigen den Willen und haben die Möglichkeit, zumindest einen Teil der Schulden zu bezahlen, zum Beispiel durch regelmäßiges Einkommen.
  • Diesen Weg der Schuldenregulierung können nur Private einschlagen, also Nicht-UnternehmerInnen und ehemaligen UnternehmerInnen. Sie müssen Ihre Selbständigkeit also beendet haben.

Gleich vorweg: typische Hindernisse

Folgende Probleme treten bei ehemaligen Unternehmern häufig auf:

  • ein - im Vergleich zu privaten Schuldnern - oft beträchtlicher Schuldenberg;
  • die Mithaftung von Familienmitgliedern und/ oder Bekannten bzw. Freunden. Der Privatkonkurs befreit Mithaftende nicht von ihren Verbindlichkeiten.
  • Häufig ist die Gläubigerliste unvollständig.

Aber lassen Sie sich nicht sofort entmutigen, sondern wenden Sie sich an eine gemeinnützige Schuldnerberatungsstelle. Leider sind viele andere Menschen auch in einer ähnlich misslichen Lage. Die Schuldnerberatungsstellen sind daher heillos überlaufen und Sie müssen daher mit Anmeldezeiten von mehreren Wochen bis Monaten rechnen.

Online seit: 28.07.2003

Seitenanfang

Suche auf www.unternehmer-in-not.at:

Benutzerdefinierte Suche
Benutzerdefinierte Suche

Buchtipps

Luft holen und durch

Luft holen und durch

Erste Hilfe für Selbständige und Unternehmer bei finanziellen Krisen

So werde ich meine Schulden los

So werde ich meine Schulden los

Schuldenregulierung und Privatkonkurs

Praxisleitfaden Insolvenzrecht

Praxisleitfaden Insolvenzrecht

Unter Berücksichtigung des Eigenkapitalersatzgesetzes, Sozialbetrugsgesetzes 2005, der EO-Novelle 2005, des Entwurfes der Insolvenzrechts-Novelle 2005

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen, Angaben zum Haftungsausschluss und zum Datenschutz.
Verwendung von Texten nur mit schriftlicher Erlaubnis