Leben mit der Krise
unternehmer-in-not.at

StartseiteMagazinThemen specialUnternehmensgründungEine Unternehmensgründung - keine Reise ins Ungewisse

Eine Unternehmensgründung - keine Reise ins Ungewisse

Würden Sie eine lange Reise in ein fremdes Land antreten ohne sich vorher über Land und Leute informiert zu haben? Auch bei einer Unternehmensgründung betreten Sie Neuland.

Stichworte: Businessplan | Gründungskonzept | Unternehmensgründung | Ziele definieren

Mit einer Unternehmensgründung begeben Sie sich auf eine Reise in ein unbekanntes Gebiet. Erfahrene Abenteuertouristen wissen um die Bedeutung einer sorgfältigen Reisevorbereitung. Und was würden Sie tun, wenn Ihre erste Reise in einen fernen Kontinent bevorsteht?

  • Sie würden sich wohl zuerst über lokale Besonderheiten informieren. Welche Sprache wird in diesem Land gesprochen? Gibt es bestimmte Regeln, Sitten und Gepflogenheiten, die man besser beachtet? Auf welches Klima und welche Gegebenheiten müssen Sie Ihr Reisegepäck abstimmen? Sie werden Reiseführer schmökern, vielleicht Vorträge und auch einen Sprachkurs besuchen um gut vorbereitet zu sein.
  • Wie kommen Sie von A nach B? Sie werden ihre Reiseroute festlegen und Transportmöglichkeiten überprüfen. Wann wollen Sie wo sein und was erwarten Sie sich von den einzelnen Zwischenstationen?
  • Sie werden Einreiseformalitäten berücksichtigen müssen. Welches Visum benötigen Sie?
  • Wie ist es um die Sicherheit bestellt? Sie werden sich über mögliche Gefahren informieren. Zum Beispiel könnte es immer wieder politische Unruhen geben, vielleicht reisen Sie in eine sehr arme Region in der Überfälle auf Reisende an der Tagesordnung sind oder es drohen Gefahren aus der Pflanzen- und Tierwelt. Sie werden eine Versicherung abschließen, sich impfen lassen und sich überlegen, wie sie im Fall des Falles wieder aus der Gefahrenzone kommen.
  • Sie werden Ihr Reisebudget festlegen, wieviel Geld steht zur Verfügung, wie lange muss es reichen und was können Sie sich dafür leisten? Vielleicht haben Sie sich bei den Reisekosten verschätzt oder Sie fallen auf Trickdiebe herein. Sie werden einen Notgroschen einplanen damit Sie bei unvorhergesehenen Problemen gewappnet sind und eine Reserve haben.
  • Reisen Sie alleine oder machen Sie sich gemeinsam mit Reisegefährten auf den Weg? Haben Sie vielleicht schon Kontakte in das Land und diese Menschen helfen Ihnen weiter? Vielleicht rechnen Sie auch damit, dass Sie auf dem Weg andere Reisende treffen werden und Sie schließen sich zumindest für einige Zeit einer Gruppe an. Gibt es Regionen, die Sie besser nur in Begleitung eines kundigen Reiseführers besuchen werden?

Bei der Unternehmensgründung sollten Sie die gleiche Vorsicht und Aufmerksamkeit walten lassen. Gerade wenn keine Finanzierung von außen notwendig ist und nur sehr klein begonnen wird, wird dem Businessplan häufig nicht die notwendige Aufmerksamkeit gewidmet. Viele Ideen und Überlegungen existieren nur im Kopf und werden nicht schriftlich festgehalten. Mögliche Probleme und Lösungsstrategien werden nicht bis zur letzten Konsequenz zu Ende gedacht.

Ihr Businessplan ist Ihr Wegbegleiter. Mit ihm planen Sie eine Reise in die Zukunft, legen Sie Ihre Ziele und die Zwischenstationen fest. Er ermöglicht Ihnen später die laufende Überprüfung, ob Sie die gewählte Route beibehalten können oder ob Sie wegen unwegsamen Geländes eine alternative Route wählen müssen. Eine Unternehmensgründung ist immer ein Wagnis, aber sie sollte keine Reise ins Ungewisse sein.

Online seit: 29.12.2003

Seitenanfang

Suche auf www.unternehmer-in-not.at:

Benutzerdefinierte Suche
Benutzerdefinierte Suche
P R O M O T I O N

Buchtipps

Empfehlungsmarketing

Empfehlungsmarketing

Neukunden gewinnen zum Nulltarif

Gründerlust statt Gründerfrust

Gründerlust statt Gründerfrust

Wie Selbständige Ziele realistisch definieren, Chancen erkennen und Probleme aktiv lösen

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen, Angaben zum Haftungsausschluss und zum Datenschutz.
Verwendung von Texten nur mit schriftlicher Erlaubnis