Leben mit der Krise
unternehmer-in-not.at

StartseiteMagazinRichtung KriseKrisenpräventionAnleitung zum Konkurs - so funktioniert's sicher

Anleitung zum Konkurs - so funktioniert's sicher

Je genauer Sie sich an unsere 10 Vorschläge halten, umso schneller werden Sie konkursreif sein

Stichworte: Controlling | Früherkennung | Warnsginale Krise

Ohne Anspruch auf Vollständigkeit und ein bisschen zum Nachdenken, der eigenen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

  1. Setzen Sie sich nur keine klar definierten Ziele! Wenn Sie Ihr SOLL kennen, müssten Sie womöglich noch darüber nachdenken, warum es nicht erreicht wurde.
  2. Geben Sie ordentlich viel Geld für überdimensionierte Controllinginstrumente aus - und nun das Wichtigste: bloß nicht zum Einsatz bringen! Wären Sie immer über den IST-Stand am laufenden, könnte Sie das dazu verleiten, Maßnahmen zu setzen.
  3. Verzichten Sie am besten gleich auf ein Mahnwesen. Die Wege des Geldes sind ohnehin nicht nachvollziehbar.
  4. Nur keinen Cent in Marketing investieren! Es genügt, wenn Sie selbst wissen, dass es Sie gibt und dass Sie gut sind. Jeder, der sich nicht die Mühe macht, Sie ausfindig zu machen, ist selber schuld!
    Besonders für Dienstleister geeignet: Nur keine Minute ins Netzwerken investieren! Leben Sie am besten nach dem Motto: in mein Karbäuschen kommt mir keiner rein.
  5. Verlangen Sie von Ihren Mitarbeiter/ innen 150% und zahlen Sie 50%. Ihren Mitarbeiter/ innen muss klar sein, dass dies ein Beweis Ihrer Großzügigkeit ist. Hohe Fluktuation garantiert!
    Bleiben Sie gelassen, wenn Ihre besten Mitarbeiter/innen dann abwandern. Die werden schon sehen, wie weit sie kommen!
  6. Was interessiert Sie die Konkurrenz? Überhaupt nicht, die lebt in einem anderen Universum.
  7. Auch mit neuen Trends oder Innovationen sollten Sie sich erst gar nicht beschäftigen - nur Zeitverschwendung! Was Sie wissen wollen, das wissen Sie ohnehin schon lange.
  8. Das haben wir schon immer so gemacht! ist die einzige passende Antwort für Kritiker. Halten Sie sich auch von Beratern fern - Sie sind Ihr eigener Experte.
  9. Geben Sie nichts aus der Hand! Wenn Sie mit einem gebrochenen Bein im Krankenhaus liegen, dann soll das auch gleich das ganze Unternehmen spüren.
  10. Das Grundgesetz "Der Chef hat immer recht" muss natürlich auch in Ihrem Unternehmen lückenlos umgesetzt werden. Fehler machen die Anderen.

Idealerweise kombinieren Sie einige der Maßnahmen und setzen diese konsequent um. Wir versprechen - der Weg zum Konkursrichter ist geebnet.

Noch Vorschläge?

Viele Wege führen in den Konkurs. Wenn sie der Meinung sind, dass wir einen übersehen haben, schreiben Sie einfach einen Kommentar!

Online seit: 25.08.2003

Seitenanfang

Suche auf www.unternehmer-in-not.at:

Benutzerdefinierte Suche
Benutzerdefinierte Suche
P R O M O T I O N

Buchtipps

Wie junge Unternehmen Krisen bewältigen können

Wie junge Unternehmen Krisen bewältigen können

Überlebenshandbuch für Selbständige und Jungunternehmer

33 Sofortmaßnahmen gegen die Krise

33 Sofortmaßnahmen gegen die Krise

Wege für Ihr Unternehmen

Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen, Angaben zum Haftungsausschluss und zum Datenschutz.
Verwendung von Texten nur mit schriftlicher Erlaubnis